Banner_Feuerwehr_Forth

Button Startseite1

Button Mitglied werden1

Button Einsätze1

Button AktiverDienst

Button Jugendgruppe1

Button Kindergruppe

Button Verein1

Button Links1

Button Kontakt1

Button Intern1

Button Impressum1

Datenschutz

In den Vormittagsstunden des 5. Februars wurden die freiwilligen Feuerwehren Forth und Frohnhof zu einem Verkehrsunfall auf die Staatstrasse ST 2740 alarmiert.

Ein Seat Fahrer fuhr auf der Staatstrasse Richtung Frohnhof. Nach der Abzweigung Pettensiedel ( Lkr. Fo ) erfasste er aus bisher unbekannten Gründen mit der linken Fahrzeugseite einen entgegenkommenden Hyundai. Aufgrund des Aufpralls kam der Seat entgegen der Fahrtrichtung im Straßengraben zum erliegen. Der Mann war in seinem Fahrzeug eingeschlossen, jedoch nicht eingeklemmt. Der Fahrer des Hyundai konnte sein Fahrzeug mit leichten Verletzungen eigenständig verlassen. Eine zufällig vorbei kommende Besatzung eines Krankentransportwagens und ein Arzt kümmerten sich bis zum Eintreffen der Feuerwehr um beide verletzten Personen.

Die integrierte Leitstelle Nürnberg alarmierte um 10:28 Uhr die Feuerwehren Forth, Frohnhof, den Rettungshubschrauber „Christoph 27“ und zwei weitere Rettungswägen an die Unfallstelle.

Nach eintreffen des ersten Fahrzeugs der Feuerwehr Forth wurde sofort eine Totalsperrung der Staatsstraße eingerichtet. Dies geschah in Zusammenarbeit beider alarmierter Feuerwehren. Nach Absprache mit dem Rettungsdienst und der anwesenden Notärztin des Rettungshubschraubers wurde eine Rettung mit dem Spineboard über das Fahrzeugheck gewählt. Nachdem der Patient durch die Notärztin stabilisiert wurde, erfolgte eine schnelle und komplikationslose Rettung und Übergabe an den Rettungsdienst. Im Anschluss wurden vorsorglich beide Fahrzeugbatterien abgeklemmt. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei und dem Abschleppen beider Fahrzeuge wurden auslaufende Betriebsstoffe aufgenommen und die Fahrbahn gereinigt. Nach 2 Stunden konnte die Straße wieder für den fließenden Verkehr freigegeben werden.

Eingesetzte Kräfte:

FF Forth:        LF 16/12, LF 8

FF Frohnhof:   TSF-L

Rettungsdienst: 2 RTW, 1 RTH ( Christoph 27 )

Polizei: 1 Streife PI Erlangen- Land

Bilder: Benjamin Heckel       Bericht: Michael Leißner, Pressestelle FF Forth

 

05.02.2018 In den Gegenverkehr geraten1
05.02.2018 In den Gegenverkehr geraten2
05.02.2018 In den Gegenverkehr geraten3
05.02.2018 In den Gegenverkehr geraten4