Banner_Feuerwehr_Forth

Button Startseite1

Button Mitglied werden1

Button Einsätze1

Button AktiverDienst

Button Jugendgruppe1

Button Kindergruppe

Button Verein1

Button Links1

Button Kontakt1

Button Intern1

Button Impressum1

Datenschutz

Am Donnerstag, den 9. Oktober heulten um 18:42 Uhr in Forth und Frohnhof die Sirenen. Der Alarm galt einer gemeinsamen Einsatzübung in der Kolpingstraße in Forth.

Beim Eintreffen der Helfer bot sich eine äußerst realistische Szene: Zwei PKW in Vollbrand, ein PKW in Seitenlage, in dem eine Person eingeklemmt war. Zudem befand sich in dem PKW noch ein Kanister mit einem umweltgefährdenden flüssigem Stoff.

Die Mannschaft des Forther LF 16 begann sofort wurde mit der Brandbekämpfung mittels Schnellangriff und Mittelschaumrohr unter Einsatz von zwei Atemschutztrupps. Das nachfolgende LF 8 aus Forth kümmerte sich um den PKW in Seitenlage. Nach der Bergung des Kanisters mit Gefahrgut wurde mit dem sicheren Unterbauen des Fahrzeugs und der Rettung der eingeklemmten Person begonnen. Die Feuerwehr Frohnhof übernahm die Wasserversorgung des Forther LF 16. Nachdem Feuer aus gemeldet wurde konnte nach kurzer Zeit die eingeklemmte Person aus ihrer misslichen Lage befreit werden.

Am Schluss zeigten sich beide Kommandanten mit der Leistung ihrer Wehren sehr zufrieden.

Ein besonderer Dank geht an unsere Verletztendarstellerin sowie an die beiden Kommandanten Alexander Dorn ( FF Forth ) und Stefan Sojka ( FF Frohnhof ) für die Planung und Durchführung dieser äußerst Realistischen Einsatzübung.  

Bericht: Michael Leißner   Bilder: Alexander Dorn, Nino Kadler