Banner_Feuerwehr_Forth

Button Startseite1

Button Mitglied werden1

Button Einsätze1

Button AktiverDienst

Button Jugendgruppe1

Button Kindergruppe

Button Verein1

Button Links1

Button Kontakt1

Button Intern1

Button Impressum1

Counter-Box.de

Am Freitag ( 19. Juni ), stand eine Gemeinschaftsübung der Gruppen A und B auf dem Dienstplan. Im Vorfeld dieser Übung hatte Kommandant Alexander Dorn zusammen mit einem Zugführer bereits Vorbereitungen  im ehemaligen Diakonieheim in der Bismarckstraße getroffen. Nach einer kurzen Begrüßung beider Gruppen, durch 1. Kommandant Alexander Dorn und dem Einteilen der Mannschaft auf beide Fahrzeuge, wurde das Übungsobjekt in der Bismarckstraße angefahren. Nach dem Eintreffen beider Löschgruppenfahrzeuge musste sich der Gruppenführer des LF 16 an der ausgelösten Brandmeldeanlage informieren. Da mehrere Melder ausgelöst wurden und sich Personen im Gebäude befanden, wurde durch die Mannschaft des LF 8 die Wasserversorgung vom Hydranten für`s LF 16 aufgebaut. Zwischenzeitlich wurde durch die Mannschaft des LF 16 im Eingangsbereich eine Wasserversorgung aufgebaut. Zwei Trupps unter Atemschutz gingen in das Gebäudeinnere vor und durchsuchten systematisch alle Räume ab. Ein Verletztendarsteller nach dem anderen wurde gefunden und aus dem verrauchten Gebäude gebracht. Währenddessen wurden mit Steckleitern weitere Personen von Balkonen gerettet. Nachdem alle Verletztendarsteller gerettet waren und „Feuer aus“ gemeldet wurde, konnte die Übung beendet werden. In einer kurzen Übungsbesprechung zeigten sich beide Kommandanten mit der Leistung der Mannschaften sehr zufrieden. Ein großer Dank geht an die Mitglieder der Jugendfeuerwehr für ihre Rolle als Verletztendarsteller, sowie an den Diakonieverein Eckental, der uns das Gebäude als Übungsobjekt zur Verfügung gestellt hatte.

Bericht:  Michael Leißner   Bilder:  Alexander Dorn