Banner_Feuerwehr_Forth

Button Startseite1

Button Mitglied werden1

Button Einsätze1

Button AktiverDienst

Button Jugendgruppe1

Button Kindergruppe

Button Verein1

Button Links1

Button Kontakt1

Button Intern1

Button Impressum1

Datenschutz

Am Samstag, den 29. März heulten nachmittags in Forth und Frohnhof die Sirenen.

Die integrierte Leitstelle Nürnberg alarmierte um 15:45 Uhr die Feuerwehren Forth und Frohnhof mit der Meldung „Einsatzübung – Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen“ in die Dillbergstraße nach Frohnhof.

Nach dem Eintreffen an der Einsatzstelle bot sich den Helfern eine durchaus realistische Szene: Ein  Fahrzeug befand sich in Schräglage an einem Hang, eine Person befand sich noch im Fahrzeug. Ein weiteres Fahrzeug lag auf dem Dach, darin befanden sich zwei Personen. Mitglieder der Jugendfeuerwehr bewiesen dabei ihr Können als Verletztendarsteller. Sofort wurde mit der Befreiung der eingeklemmten Personen mittels hydraulischem Rettungssatz begonnen. Die Mannschaft des LF 16 aus Forth übernahm den PKW in Schräglage. Die Besatzung des LF 8 kümmerte sich um die eingeschlossenen Personen in dem anderen Fahrzeug. Die Feuerwehr Frohnhof leitete sofort die Absperrung der Einsatzstelle ein und stellte den Brandschutz sicher.

Nach kurzer Zeit konnten alle Personen aus ihren Fahrzeugen befreit werden.

Die beiden Kommandanten Alexander Dorn ( Feuerwehr Forth ), sowie Stefan Sojka ( Feuerwehr Frohnhof ) zeigten sich mit der Leistung der Mannschaften beider Wehren sehr zufrieden.

An dieser Stelle: Vielen Dank an Thomas Birkner, der sich Bereit erklärte die Bilder dieser Einsatzübung zu fotografieren.

Bericht: Michael Leißner